mBot Bauanleitung

Bild_Zusammenbau_0Explosion
Um deinen mBot zusammen zu bauen benötigst du nicht mehr als 15 min. Der im Set enthaltene Schraubenzieher besitzt einen Wendebit, den du je nach Schraubentyp (Kreuzschlitz/ sechskant) drehen kannst. Mehr Werkzeug benötigst du nicht.

Nr. Bild Beschreibung
1 Bild_Zusammenbau_1linkerMotor Zuerst wird der rechte Motor mit zwei M3 x 25 und zwei Muttern am Gehäuse befestigen. Die Anschlusskabel zeigen dabei nach innen.
2 Bild_Zusammenbau_2linkerMotor Danach den linker Motor gegenüber mit zwei M3 x 25 und zwei Muttern am Gehäuse befestigen.
3 Bild_Zusammenbau_3Reifen Nun die Gummireifen auf die Zahnräder ziehen.
4 Bild_Zusammenbau_4Raeder Die Räder mit jeweils einer M2.2 x 9 Schraube an den Motor schrauben
5 Bild_Zusammenbau_5liniensensor Als nächstes den Liniensensor und das Kugelrad mit zwei M4 x 8 Schrauben in die mittleren zwei Löcher des Gehäuses einschrauben.
6 Bild_Zusammenbau_6Ultraschallsensor Nun das Gehäuse umdrehen und den Ultraschallsensor mit zwei M4 x 8 Schrauben über dem Liniensensor befestigen
7 Bild_Zusammenbau_7Abstandsschrauben Die vier Stiftschrauben kommen in die äußeren Löcher des Gehäuses und dienen als Abstandshalter.
8 Bild_Zusammenbau_8verkabeln Nun werden die zwei RJ25 Kabel an die Sensoren gesteckt (achte dabei auf die Richtung, du hörst ein leises Klicken). Die zwei Kabel der Motoren und das Sensorkabel des Liniensensors werden durch das viereckige Loch Im Gehäuse geführt.
9 Bild_Zusammenbau_9Batteriefach Als nächstes klebst du einen Klettverschlussstreifen auf den Batteriehalter und das Gegenstück auf das Gehäuse zwischen die zwei Schlitze.
10 Bild_Zusammenbau_10Batteriefach Das Batteriefach wird mit dem Klettverschluss befestigt. Das Kabel geht dabei vor der Stiftschraube vorbei.

Es empfiehlt sich nun die vier AA-Batterien einzulegen, achte dabei auf die richtige Polung (Richtung der Batterien).

11 Bild_Zusammenbau_11mCore Nun kannst du das mCore Board mit vier M4 x 8 Schrauben auf die Stiftschrauben schrauben.
12 Bild_Zusammenbau_12Funkmodul Stecke als Nächstes das Funkmodul (Bluetooth/ 2.4G Modul) auf den entsprechenden Slot auf dem Board, er ist mit wireless Modul beschriftet. Achte darauf, dass alle Pins richtig eingesteckt sind, also die vier auf der einen Seite und die drei auf der anderen.
13 Bild_Zusammenbau_13Anschluss Jetzt da dein mBot fertig montiert ist, fehlt nur noch ein Schritt damit er für deine Projekte bereit ist, die Verkabelung.

verbinde zunächst die zwei Sensoren an die Sensorports 1,2,3 oder 4. Welchen Sensor du mit welchem Ausgang verbindest hängt vom verwendeten Sensor ab (Farbmarkierung). Es empfiehlt sich aber den Liniensensor mit der 2 und den Ultraschallsensor mit  der 3 zu verbinden, da sie so in mBlock voreingestellt sind.

Als nächstes kommen die Motoren an die Reihe. Dabei wird der linke Motor bei M1 angeschlossen und der Rechte bei M2. Falls du die zwei vertauschen solltest, wirst du es später bemerken, wenn dein Roboter beispielsweise nach links statt rechts fährt. Tausche dann einfach die Anschlüsse.

Nun nur noch das Stromkabel an den DC-Anschluss stecken und dein mBot ist bereit.